Bilder eines maritimen Urlaubes an der Nordsee (Teil 2)

Am Samstag war schließlich „Tag der offenen Tür“ im Marinearsenal. Darauf hatte ich mich schon lange gefreut. Diese Freude währte allerdings nicht sehr lange, denn von den anwesenden Einheiten, konnte man längst nicht alle besichtigen und so blieb (eigentlich) nur das Ölauffangschiff „Eversand“ übrig. Hier die Bilder von den dortigen ausgemusterten und noch fahrenden Einheiten…

Maritimer Urlaub 2016 - 28 Maritimer Urlaub 2016 - 29 Maritimer Urlaub 2016 - 30 Maritimer Urlaub 2016 - 31 Maritimer Urlaub 2016 - 32 Maritimer Urlaub 2016 - 33 Maritimer Urlaub 2016 - 34 Maritimer Urlaub 2016 - 35 Maritimer Urlaub 2016 - 36

Nachmittags haben wir uns zum Bontekai begeben. Da lag wenigstens die Fregatte „Hessen“ und von der habe ich noch keine Bilder in meiner Sammlung. Das sollte auch so bleiben, denn an Bord war Fotografierverbot.

Was soll das? In den Werkstätten des Marinearsenals konnte ich noch jede Menge Details der Lenk- und Rohrwaffen ablichten, selbst das neue 127mm-Marinegeschütz der Fregatte Kasse 125, und nun so etwas? Da passt etwas nicht mehr zusammen, was zusammen gehören sollte.

Also sind wir auch nicht an Bord der „Hessen“ gewesen, sondern haben uns zum Dampfeisbrecher „Wal“ begeben und dort einen Kaffee getrunken.

Maritimer Urlaub 2016 - 37 Maritimer Urlaub 2016 - 38 Maritimer Urlaub 2016 - 39

Was gibt es Neues von der Fregatte „Lübeck“, die in der Neuen Jadewerft in Wilhelmshaven liegt? Nüscht! Eingerüstet bis auf zwei sichtbare Stengen im Mast. Ursprünglich sollte sie schon im Mai ausdocken, aber wegen personeller Probleme auf der Werft (Werft-Personal wurde nach Hamburg auf die Fregatte „Augsburg“ geschickt) verschiebt sich das in den August.

Maritimer Urlaub 2016 - 40

Am Sonntag fuhren wir weiter nach Bremerhaven. Im Fischereihafen kam uns die „Bugsier 20“ mit einem riesigen Schiffsmittelteil auf einem Ponton entgegen.

Maritimer Urlaub 2016 - 41

Vom Fischereihafen ging es dann zu den Havenwelten, wo wir uns das Klimahaus angesehen haben. Ehrlich? Im Nachhinein hätten wir die gut zwei Stunden lieber am Deich gesessen und für das Eintrittsgeld viel Eis gegessen und ein leckeres Bierchen getrunken. Egal, die Langweiligkeit des Klimahauses werden wir uns kein zweites Mal antun.

Dafür war das gebuchte Hotel der Kracher zum Urlaubsreiseausklang. Die Aussicht aus der sechsten Etage auf die Wesermündung ist sensationell und entschädigt für einiges.

Maritimer Urlaub 2016 - 42 Maritimer Urlaub 2016 - 43 Maritimer Urlaub 2016 - 44 Maritimer Urlaub 2016 - 45

Bei fast perfektem Sonnenuntergang ließen wir uns auf den Sesseln am Fenster nieder und bei (nicht nur) einem Glas Wein dann richtig gut gehen.

Maritimer Urlaub 2016 - 46 Maritimer Urlaub 2016 - 47

Unten ging die Geschäftigkeit auf der Weser weiter.

Maritimer Urlaub 2016 - 48 Maritimer Urlaub 2016 - 49 Maritimer Urlaub 2016 - 50

Montagmorgen stand mit Cuxhaven das letzte Ziel unseres kleines Nordsee-Urlaubs auf dem Programm. Viele Schiffe lagen im Hafen und auch auf der Elbe war einiges los. Mittags ging es dann mit der neu eingerichteten Fährverbindung von Cuxhaven nach Brunsbüttel und dann weiter nach Hause.

Maritimer Urlaub 2016 - 51 Maritimer Urlaub 2016 - 52 Maritimer Urlaub 2016 - 53 Maritimer Urlaub 2016 - 54 Maritimer Urlaub 2016 - 55 Maritimer Urlaub 2016 - 56 Maritimer Urlaub 2016 - 57 Maritimer Urlaub 2016 - 58 Maritimer Urlaub 2016 - 59 Maritimer Urlaub 2016 - 60 Maritimer Urlaub 2016 - 61

Insgesamt sind in diesem Urlaub über 1900 Bilder auf der Chipkarte gelandet und viele Motive könnten auch als Projekt für ein Kartonmodell herhalten. Mal sehen, was draus wird.

5 Kommentare

  1. Fiete

    Moin Andreas,
    wieder sehr schöne Aufnahmen. Man könnte ja fast den Eindruck haben, die Marine habe mehr ausgemusterte als fahrende Einheiten…
    Der Blick aus eurem Hotelzimmer in den Sonnenuntergang erinnert an den Ausblick aus der „Pacific-Lounge“ der ALBATROS beim Auslaufen aus BHV…
    Dann bin ich mal gespannt, was aus Deinen beiden letzten Sätzen wird… 😉
    Beste Grüße
    Fiete

  2. Peter

    Moin Andreas,
    schöne Schiffsaufnahmen sind immer wieder ein Genuß!Gerne mehr davon!!Ansonsten kann ich nur Fietes Frühaufsteher Kommentar folgen und auf Ergebnisse Deiner Überlegungen warten(aber hoffentlich nicht zu lange?).
    Liebe Grüße
    Peter

  3. Robert Hoffmann

    Moin Andreas,

    sehr schöner maritimer Bilderbogen, gerne mehr davon. Und wenn man dich bitten könnte etwas zu konstruieren, dann wäre die Neuwerk ein echter Knaller.

    liebe Grüße
    Robert

  4. jabietz

    Moin ihr Drei

    Ich danke euch für die lieben Worte.
    Tja, was soll ich sagen? Ich möchte nicht vorgreifen und sagen, dass ich dieses oder jenes Modell mache, sondern muss erst mal Taten sprechen lassen und ein erstes Modell selbst drucken und dann irgendwie verkaufen. Die damit gemachten Erfahrungen könnten in weitere Modelle einfließen.
    Nichtsdestotrotz ist meine „Wunschliste“ schon einigermaßen lang und, ja, es steht u.a. auch die „Neuwerk“ drauf. Aber auch verschiedenste Leuchttürme würde ich gerne machen.
    Leider habe ich aktuell einfach zu wenig Freizeit, um mit den Konstruktionen voran zu kommen … und dann ist da ja auch noch die „Cap San Diego“. Aber wenn ich in ein paar Jahren erst mal Rentner bin…

    Liebe Grüße
    Andreas

    • Fiete

      Du schaffst das schon… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.