Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

April 2019
M D M D F S S
« Mrz    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    26. April 2019, 17:45
    Stark bewölkt
    15°C
    Gefühlte Temperatur: 13°C
    Aktueller Luftdruck: 1010 mb
    Luftfeuchtigkeit: 76%
    Wind: 2 bft WNW
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 05:52
    Sonnenuntergang: 20:38
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 165727Insgesamt online:
    • 38Heute online:
    • 61Gestern online:
    • 428Letzte 7 Tage:
    • 1482Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Wie viel Zeit verbringst du damit, über Sachen nachzudenken, die du nicht mehr ändern kannst?

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 109703
    • USA 17715
    • China 3841
    • Frankreich 2504
    • ??? 2365
    • Österreich 1841
    • Irland 1807
    • Niederlande 1491
    • Ukraine 1154
    • Großbritannien 1148
    • Japan 1093
    • Schweiz 1028
    • Russland 934
    • Dänemark 700
    • Kanada 610
    • Schweden 576
    • Europa 503
    • Polen 488



    FS „Poseidon“ – Schornsteindeck

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion Forschungsschiff "Poseidon" | Kommentieren?
    (10 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Wegen des besseren Handlings beim Bau geht es nicht mit dem Peildeck und dem Mast weiter sondern mit dem Ausbau des Decks hinter der Brücke. Ich nenne das Deck mal „Schornsteindeck“. Neben dem markanten Schornstein kommt noch eine Schwerlastwinde/Vertikalwinde, der Schiebebalken, vier Lüfter, Backskisten, eine Sitzbank und die Reling auf das Deck.

    Poseidon 12 Poseidon 13

    Wer nun den Mast am Schornstein vermisst, den muss ich vertrösten. Auch hier zeigte sich, dass es zunächst mit dem Peildeck und dem dortigen Mast weitergehen sollte; daran anschließend wird erst der Mast am kleinen Schornsteinpodest aufgestellt.

     

    FS „Poseidon“ – Die Brückeneinrichtung

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion Forschungsschiff "Poseidon" | 4 Kommentare
    (11 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Nachdem ich die Fregatte mit den Ätzteilen „endlich“ fertiggestellt habe, konnte es mit Volldampf beim Forschungsschiff und dessen Brücke samt Einrichtung weitergehen. Die Brückeneinrichtung wird voraussichtlich aus 42 Bauteilen bestehen. Sie muss nicht gebaut werden, kann aber…

    Poseidon 09 Poseidon 10 Poseidon 11

    Der Kasten in der Mitte der Brücke, eigentlich der Funkraum, ist für eine Cabriolet-Variante des Peildecks gedacht. Aber dazu in ein paar Tagen mehr, wenn ich mit beim Peildeck angekommen bin.

     

    „FS Poseidon“ – Zwischenstand der Konstruktion

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion Forschungsschiff "Poseidon" | 4 Kommentare
    (14 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    An dieser Stelle möchte ich etwas von der Konstruktion des Forschungsschiffs „Poseidon“ zeigen. Auf den Bildern passt es noch nicht 100%ig an allen Stellen, aber die Korrekturen sind in den Bogen eingearbeitet und teilweise bereits überprüft. Die letzte Prüfung meinerseits folgt dann beim Anleitungsbau und danach noch einmal vom Kontrollbauer.

    Wie üblich beginnt alles mit dem Rumpf und mit dem zugehörigen Spantengerüst. Bis auf Spant 11a, der als Decksauflage verdreifacht werden muss, ist kein Spant zu verdoppeln.

    Poseidon 01

    Das Achter- bzw. Arbeitsdeck wird verdoppelt und gibt dem Rumpf damit ausreichend Stabilität. Das hölzerne Arbeitsdeck hat von mir eine verwitterte Textur erhalten, die ich hier in 1000% Vergrößerung aus CorelDraw entnommen habe. Auch die unteren Aufbauten haben sehr viele Texturen wie Gefahrenaufkleber o.ä. erhalten. Hinter den Aufbauten ist schon das Fundament der Fischereiwinde zu sehen, welches zu diesem Zeitpunkt bereits gebaut werden muss.

    Poseidon 02 Poseidon 02a

    Bevor die Bordwände angeklebt werden können, kommt vorne das ebenfalls verdoppelte Back- und Bootsdeck auf die Aufbauten.

    Poseidon 03

    Die inneren Schanzkleider sind sehr aufwändig mit Kleinteilen zu bestücken.

    Poseidon 04 Poseidon 04a Poseidon 05

    Es folgen die nächsten Aufbauten…

    Poseidon 06 Poseidon 07 Poseidon 08

    … und demnächst geht es mit der Brücke weiter …