Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    7. Mai 2021, 17:58
    Bewölkt
    11°C
    Gefühlte Temperatur: 7°C
    Aktueller Luftdruck: 1010 mb
    Luftfeuchtigkeit: 49%
    Wind: 4 bft W
    UV-Index: 1
    Sonnenaufgang: 05:28
    Sonnenuntergang: 20:59
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 215844Insgesamt online:
    • 36Heute online:
    • 49Gestern online:
    • 376Letzte 7 Tage:
    • 326Aktueller Monat:
    • 1Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 139013
    • USA 24171
    • China 9166
    • Frankreich 3134
    • ??? 3015
    • Österreich 2281
    • Niederlande 2268
    • Irland 2142
    • Russland 1751
    • Großbritannien 1629
    • Ukraine 1569
    • Schweiz 1399
    • Japan 1217
    • Dänemark 893
    • Schweden 891
    • Tschechien 839
    • Kanada 775
    • Polen 629



    Neue Pontonanlage

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion Pontonanlage | 3 Kommentare
    (22 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Moin liebe Blog-Leser

    Nachdem ich Anfang Dezember 2019 das Schnellboot Klasse 143A fertig konstruiert und den Anleitungsbau zu meinen anderen Konstruktionen gestellt hatte, stellte ich mir die Frage, wie ich all diese Modelle auf Ausstellungen interessanter präsentieren könnte, als die Modelle einfach nur hinzustellen. Bei einem Spaziergang entlang des Unteren Jungfernstiegs in Neustadt/Holstein sah ich auf der anderen Hafenseite den Anlegeponton der Taucherpier des dortigen Marinestützpunktes. „Das ist es!“

    Also habe ich viele Fotos gemacht und weitere Fotos von den Landungsbrücken in Hamburg sowie den Marinestützpunkten Kiel und Warnemünde herangezogen, um eine eigene Pontonanlage zu konstruieren. Hier ist das Ergebnis…

    Auf dem oberen Bild sind zwei gebaute Pontonanlagen zu erkennen. Die Pontonanlage mit drei Schwimmpontons zeigt einen militärischen Teil mit Wachhütte und zwei Containern. Für die Pontonanlage der zivilen Schiffe habe ich nur zwei Schwimmpontons gebaut und statt der Wachhütte eine Gitterbox aufgestellt. Die beiden Container habe ich hier weggelassen. Wie der Modellbauer die Anlage letztendlich nutzt – also, militärisch oder zivil – , das bleibt ihm überlassen, denn der Modellbaubogen gibt beides her. Zu jeder Pontonanlage mit maximal drei Schwimmpontons gehört auch ein Stück Pier und eine Rampe. Eine Bogenvorstellung ist hier in meinem Shop zu finden.

    Auf dem folgenden Foto haben alle KvJ-Modelle an den Ponton- und Pieranlagen festgemacht…

    Hier noch ein paar Nahaufnahmen…