Modellbauausstellung in Lübeck (2)

Nachdem Fiete uns am Samstag verlassen hat, kam für den Sonntag Ralph aus Flensburg als „Ergänzungsspieler“ dazu und hatte auch gleich ein paar größere Modelle im Gepäck. So u.a. die „Undine“ in 1:100.

MuK 24 MuK 25 MuK 26

Von Walter, ebenfalls aus Flensburg, stammt dieses heimelig anmutende Diorama

MuK 27

Hier folgt ein Überblick über das Foyer der MuK mit den Ausstellern.

MuK 28 MuK 29 MuK 31

Ein immer wieder gern gesehener Stammgast dieser Veranstaltung kommt aus Hamburg (siehe Bildmitte)

MuK 30

Die Modellbaufreunde aus dem österreichischen Ried im Innkreis waren einigermaßen erstaunt, dass man aus Karton so schöne und vor allem so viele verschiedene Schiffe bauen kann. Die Clubmitglieder aus der Alpenrepublik hatten Flugmodelle und kleine Dioramen aus Karton dabei.

MuK 32 MuK 33 MuK 34 MuK 35

Hier noch ein Hafendiorama – allerdings nicht nur aus Karton – aber wunderschön

MuK 36

Aber es gibt auch andere Kartonbastler, deren Lieblingsmaßstab 1:250 ist … irre, was andere alles aus Papier zaubern.

MuK 37 MuK 38 MuK 39

2 Kommentare

  1. Michael Kaintoch

    Ohne die Bauleistung jetzt schmälern zu wollen, sind die Modelle auf den letzten drei Bildern doch wohl eher im Maßstab 1:250 als 1:1250 ?! (Unbenommen der Tatsache, daß es tatsächlich auch Leute gibt, die in 1:1200/1:1250 Papiermodelle bauen…)

    • jabietz

      Hallo Michi

      Du hast natürlich Recht … und wer würde sich bei kleinen Modellen nicht besser auskennen als du. Wegen dieser kleinen Modelle habe ich das irgendwie gleich mit 1:1250 in Verbindung gebracht. Ich habe das oben im Beitrag gleich korrigiert.
      Vielen Dank und lieben Gruß
      Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.