Sea War Museum in Thyborøn

In unserem letzten Urlaub trieb es uns auf der Dänemark-Rundfahrt auch nach Thyborøn. Dort ist das jütländische Sea War Museum beheimatet und zeigt die dramatische Geschichte des Seekrieges in der Nordsee. Diesem Museum habe ich über den lieben Modellbaufreund Ralph Edler aus Flensburg mein Modell der „SMS Baden“ zukommen lassen. Ein anderer Modellbaufreund, Reinhard Mack aus Heidelberg, hat seine „SMS Wiesbaden“ dem Museum überlassen. Ein Grund mehr, dass wir uns das Museum auch von innen angesehen haben. Wer mehr über das Museum wissen möchte, hier ist der Link: www.seawarmuseum.dk/de.

Sea War Museum Thyborøn Sea War Museum Thyborøn Sea War Museum Thyborøn Sea War Museum Thyborøn Sea War Museum Thyborøn Sea War Museum Thyborøn

Etwas unscheinbar steht das Modell der „SMS Wiesbaden“ in einer Ecke des Museums. Leider ist beim Hinweisschild auf den Erbauer des Modells etwas gründlich daneben gegangen.

"SMS Wiesbaden" von Reinhard Mack "SMS Wiesbaden" von Reinhard Mack "SMS Wiesbaden" von Reinhard Mack

In einer anderen Ecke, die sich mit den Ereignissen in und um Scapa Flow beschäftigt, steht dann meine „SMS Baden“. Auch hier stimmt das Hinweisschild leider gar nicht. Ralph Edler ist bereits benachrichtigt und er will sich nach seinem Urlaub um eine Korrektur kümmern.

"SMS Baden" von Andreas Jacobsen "SMS Baden" von Andreas Jacobsen "SMS Baden" von Andreas Jacobsen "SMS Baden" von Andreas Jacobsen "SMS Baden" von Andreas Jacobsen

Das Museum ist sehr interessant und nicht nur wegen der Kartonmodelle absolut sehenswert.

2 Kommentare

  1. Andreas Paul

    Hallo Andreas,

    da muss ich wohl einen weiteren Punkt auf meine Reisezielliste setzen.

    Mit besten Grüßen
    Andreas Paul

    • jabietz

      Moin Andreas

      Ich kann das Museum für Marineinteressierte uneingeschränkt empfehlen.

      Lieben Gruß
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.