Druckerreparatur

Moin Moin

Vielleicht hat es der eine oder andere Modellbauer in meinem Shop bemerkt, als ich dort auf die nahezu zeitgleich aufgetretenen Probleme mit meinen Druckern hingewiesen habe und keine Modellbaubögen mehr drucken konnte. Dadurch waren kurzzeitig die Bögen der „Poseidon“, des Schnellboots 143A und der Pontonanlage abverkauft.

Glücklicherweise ließ sich das Problem des einen Druckers mit dem Austausch des Druckkopfes, den ich vorsorglich schon seit einigen Wochen in der Schublade liegen hatte, beheben. Aber wie kommt man an diesen Druckkopf heran, wenn der Drucker das gesamte Drucksystem in der Parkposition festhält? Man zerlegt das Gehäuse! Dank der Unterstützung von Werner Winkler – an dieser Stelle gilt dir ausdrücklich noch einmal mein Dank – , der mir schon vor einiger Zeit ein Reparaturhandbuch zur Verfügung gestellt hatte, konnte ich das Gehäuse soweit auseinander bauen, dass ich an das Drucksystem herankam und den Druckkopf austauschen konnte. Hier mal eine kleine Fotostrecke…

Der „nackte“ Drucker ohne Gehäuse…

Das Drucksystem in der Endlage

Der entnommene Druckkopf ist faustgroß. OK, er soll ja auch 12 Farben gleichzeitig verarbeiten…

Für meinen zweiten Drucker, den ich schon soweit vorbereitet habe, ist der Druckkopf für morgen angekündigt. Hoffentlich ist das Druckproblem damit auch „so einfach“ gelöst.

1 Kommentar

  1. Werner Winkler

    Hallo Andreas,

    ich ziehe den Hut und mache eine tiefe Verbeugung vor so viel Mut den Drucker aufzumachen und zu reparieren. Als ich seinerzeit das Reparaturhandbuch für etliche engliche Pfund mir heruntergeladen hatte und dann auch angeschaut hatte, dachte ich, meine Güte, das ist echt kompliziert, aber wenigstens wusste ich nun, wie man den Drucker unbeschadet öffnet — das war’s dann, aber du siehst, es hat sich bezahlt gemacht — also nochmals viel Glück und Erfolg mit diesem Pro 1. Wir drucken auch genauso wie du „Spitzenmodelle“
    Gruß Werner

Schreibe einen Kommentar zu Werner Winkler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.