Fregatte „Lübeck“ – Harpoon

Soooo, die kleine „Zwischenkonstruktion“ ist meinerseits zunächst fertig und geht zum Kontrollbauer, deshalb geht es auch schon gleich mit der Fregatte weiter.

Das Harpoondeck wäre auch fertig. Ich möchte den Prototyp meines Raketen-Starters zeigen, wie er später auch im Bogen sein wird; dann natürlich mit 4 Containern statt meiner beiden sowie einer weiteren kompletten Starteinrichtung.

Harpoon 1 Harpoon 2 Harpoon 3 Harpoon 4

Hier ist mal wieder eine Gesamtaufnahme des aktuellen Konstruktionsstandes … immer noch mit derselben Beule in den Bordwänden.

Gesamtaufnahme1

Und weil ich zeigen möchte, dass ich den Rumpf auch ohne Beule kann, ist hier ein Foto von einem zweiten Rumpf als Weißmodell…

Gesamtaufnahme2

10 Kommentare

  1. Robert Hoffmann

    Moin Herr Jacobsen,

    schöne Umsetzung der Harpoon-Starter, wird eine Herausforderung ( aber sowas mag ich). Auch die bisherige Umsetzung gefällt mir sehr, beinhaltet sie doch einige wirklich gute Innovationen ( z.B. verdreifachte Grundplatten der Aufbauten).
    Mir fiel nur auf, dass im Bereich des Hangars an den Kanten im unteren Bereich die “ Winkel“ fehlen, die im mittleren Aufbau schon angebracht sind. Kommen die noch?

    Weiterhin viel Spaß und Erfolg
    Robert Hoffmann

    • jabietz

      Moin Herr Hoffmann

      Vielen Dank. Die verdreifachten Grundplatten sehe ich nun nicht unbedingt als Innovation, aber als durchaus brauchbare Alternative zu Stecklaschen und Winkeln.
      Die „Winkel“ fehlen noch, das haben Sie sehr gut beobachtet. Sie stehen aber auf jeden Fall auf meiner ToDo-Liste. Ich bin mir bisher nur noch nicht sicher, wie ich es umsetze, deshalb fehlen diese Ecken noch. Durch die vom mir konstruierte Decksrundung des Modells kann es keine Fortsetzung der Bordwand sein, sondern muss ein Extrateil werden. Beim Vorbild ist diese Ecke jedoch aufgesetzt bzw. sichtbar nach außen verstärkt. Hangarseitig haben die Einheiten dort zuletzt Panzerplatten an der Reling befestigt. Ich werde noch eine schlüssige Lösung finden.

      Lieben Gruß
      Andreas Jacobsen

  2. Fiete

    Moin Andreas,
    mir gefällt der Starter auch sehr gut. Die Deckel werden im Bogen später sicherlich noch rot, oder?
    Dann drücken wir mal die Daumen, dass der Kontrollbauer zügig voran kommt…
    Beste Grüße
    Fiete

    • jabietz

      Moin Fiete

      Rot oder Grau? Was ist richtig? Ich könnte beides zur Verfügung stellen, aber dann weiß der gemeine Bastler nicht, was er machen soll. Also bleibt es bei Grau … oder doch lieber Rot, damit wenigstens etwas Farbe ins Modell kommt.

      Lieben Gruß
      Andreas

      • Fiete

        Das ist interessant, mir sind bislang nur rote Deckel untergekommen.
        Und es lockert ja wirklich ein wenig auf… 😉

      • jabietz

        Vielleicht unterscheidet man so auch die „Scharfe“ von der Übungsmunition. Bei den Torpedos gibt es auch Unterschiede.

        Vielleicht meldet sich ja noch jemand dazu….

        • Fiete

          Mir fällt gerade ein, dass ich jemanden kenne, der auf der AUGSBURG gefahren hat. Den sehe ich am Sonntag und könnte ihn mal fragen…

          • jabietz

            Das hört sich doch gut an. Bitte nicht vergessen!

        • Fiete

          Moin Andreas,
          die Deckelfarbe ist ziemlich willkürlich. Rot war häufiger, aber kein Hinweis auf den Containerinhalt,so wenigstens mein Bekannter.
          Allerdings würde sich rot als Farbtupfer auf dem Modell sicher besser machen.
          Bis Morgen
          Fiete

        • jabietz

          Moin Fiete
          Vielen Dank für die Info. Dann werde ich die eine Hälfte der Deckel rot machen, die andere grau. Ist ja dann scheinbar egal, wie sie verklebt werden.
          Schönen Abend noch
          Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.