EGV „FFM“ – Original vor Sierksdorf

Nach fast einem Jahr in der Werft ist der EGV „Frankfurt am Main“ wieder unterwegs. Und wie immer nach Werftaufenthalten, findet einer der ersten Ausbildungsabschitte in der Lübecker Bucht statt. Gestern Nachmittag war die Sicht richtig gut und ich habe das Objekt der Begierde vor Sierksdorf fotografieren können, bevor es noch einmal die Anker gelichtet hat.

1-FFM 2-FFM 3-FFM

Auch wenn der EGV 5sm vor der Küste lag, sind die Bilder so gut, dass ich einige Veränderungen zu meinem Modell erkennen kann. Auf den folgenden Bildern habe ich die aufgefallenen Änderungen rot eingekreist. Durch den Umbau eines Radoms vom Peildeck in den Hauptmast ist das Podest, auf dem bei mir noch der Sonnenschirm, die Liege und das Tischchen stehen, „sinnvoll“ belegt.

8-FFM 7-FFM 6-FFM 5-FFM 4-FFM

Ich weiß nicht, wie lange der EGV noch in der Lübecker Bucht bleibt, aber vielleicht bekomme ich noch die Chance auf aktuelle Fotos von der Backbordseite.

4 Kommentare

  1. Fiete

    Moin Andreas,
    schöne Aufnahmen.
    Aber Du lässt den Liegestuhl usw. doch stehen, oder?
    Beste Grüße
    Fiete

  2. jabietz

    Moin Fiete
    Danke.
    Ich weiß nicht, ob ich die Änderungen überhaupt machen werde, deshalb bleibt die „Wellness-Oase“ zunächst auf dem Podest.
    Liebe Grüße
    Andreas

  3. Ben

    Moin Moin.
    Ich bastle gerade an meinem Modell der „Berlin“, da ich dort auch gerade selbst tätig bin. Naja seit mittlerweile 6 Jahren. Ich finde diesen Bastelbogen absolut klasse. Jetzt, nachdem die „Frankfurt“ uns im Mittelmeer abgelöst hat und ich richtig Zuhause angekommen bin, kann ich mich wieder an mein Projekt machen.
    Dein Bau der „Frankfurt“ gefällt mir richtig gut. Ich hoffe meins wird genauso gut. Ich bin noch in der Lage die aktuelle Konfiguration der Berlin einzuarbeiten. In der kommenden Werft werden im äußeren Bereich hoffentlich auch keine Neuerungen dazukommen, wobei man das jedoch nie wirklich voraussagen kann. Ich hätte da mal eine Frage zu deinem Modell. Hast du die großen Radome für die Satcom im Golf Deck selbst angefertigt oder sind die aus den Bögen? Bei mir sind nämlich die kleinen Radome abgebildet.

    Gruß B.Jäggi -46-

    • jabietz

      Moin Moin
      Zunächst ein herzliches Willkommen in meinem Blog und vielen Dank, dass dir mein EGV gefällt.
      Als ich seinerzeit meine „Frankfurt“ gebaut hatte, habe ich mich (wie üblich bei meinen Modellen) im Vorwege ziemlich stark mit dem Vorbild auseinander gesetzt und einige offensichtlichen Änderungen zum Baubogen festgestellt. Da ich zu dem Zeitpunkt auf Grund von Kontrollbauten für den HMV engen Kontakt mit dem Konstrukteur des Bogens „Piet“ Peter Brandt hatte, konnte ich ihm meine Änderungswünsche mitteilen, die er auch sofort mit Begeisterung gezeichnet hatte. Darunter fielen dann genau diese SAT-COM-Anlagen mit den vergrößerten Podesten, der Palfinger-Hydraulikkran an der Hangarrückwand sowie die Notrutschen.
      Falls du diese Sonderteile für deine „Berlin“ verwenden möchtest, dann kann ich sie dir gerne in grau und/oder in weiß zum Selbstanmalen in einer PDF-Datei zukommen lassen.
      Liebe Grüße
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.