Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    19. September 2019, 15:17
    Heiter bis wolkig
    15°C
    Gefühlte Temperatur: 17°C
    Aktueller Luftdruck: 1030 mb
    Luftfeuchtigkeit: 54%
    Wind: 0 bft WNW
    UV-Index: 2
    Sonnenaufgang: 06:56
    Sonnenuntergang: 19:24
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 174427Insgesamt online:
    • 27Heute online:
    • 66Gestern online:
    • 457Letzte 7 Tage:
    • 1147Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Wie viel Zeit verbringst du damit, über Sachen nachzudenken, die du nicht mehr ändern kannst?

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 115370
    • USA 18904
    • China 3879
    • Frankreich 2665
    • ??? 2455
    • Irland 1983
    • Österreich 1932
    • Niederlande 1746
    • Großbritannien 1245
    • Ukraine 1227
    • Japan 1114
    • Schweiz 1093
    • Russland 1000
    • Dänemark 761
    • Schweden 666
    • Kanada 637
    • Polen 513
    • Europa 507


    „Mellum“ – Skimmerkräne und Arbeitsdeckausrüstung

    Publiziert in der Kategorie: "Mellum" | Kommentieren?
    (Noch keine Bewertung erhalten)
    Loading...

    Weiter geht es mit den Kleinteilen für die Kransockel der auszusetzenden Sweeping Arms. Die 44 Teile in 100 Minuten sind mir ganz gut gelungen.

    Mellum 157 Mellum 158

    Der Zufall wollte es, dass sich zeitgleich das Gewässerschutzschiff „Scharhörn“ in Lübeck befand und als wir mittags zum Spaziergang auf die Mole in Travemünde gegangen sind, da lief sie gerade wieder in Richtung Lübecker Bucht aus. „Zufällig“ hatte ich auch meinen Fotoapparat dabei und konnte eine Menge Bilder machen. Hier sind nur zwei davon. Eine Gesamtaufnahme mit der „Passat“ im Hintergrund sowie die im Vergleich zur „Mellum“ etwas kleineren  Sweeping Arms.

    Scharhoern1 Scharhoern2

    Mit den gemachten Fotos der Ölaufnahmeeinrichtung der „Scharhörn“ machte ich mich an die Fertigstellung der kleinen Kräne, die aus insgesamt 56 Teilen bestehen. Und weil ich, wie schon vor vielen Jahren, die Anleitung beinahe wieder falsch gelesen hätte, möchte ich den Zusammenbau anhand mehrerer Bilder zeigen.

    Zuerst werden 69f und 69g rückseitig zusammen geklebt.

    Mellum 159

    Dann wird 69i auf 69f und 69j auf 69g geklebt.

    Mellum 160

    Im nächsten Schritt habe ich 69m an die obige Baugruppe geklebt und die unteren Enden von 69i+j so hingebogen, dass sie mit 69m verklebt werden können.

    Mellum 161

    Die nächsten Teile sind 69h und 69k, die mit der Baugruppe verbunden werden.

    Mellum 162

    Zu guter Letzt kam 69l dran. Die Winden 69q-u sowie die Leitern 69v sind reine Formsache.

    Mellum 163

    An dieser Stelle habe ich mir überlegt, wäre ein Anbau der Kräne, die ja über die Bordwände hinausragen würden, noch nicht sinnvoll. Ich muss zunächst die bis hierhin ausgelassen 48 Scheuerleisten 22-b und 23-b anbauen. Das Kantenfärben der schmalen Scheuerleisten hat zwar etwas aufgehalten, aber nach gut einer Stunde waren sie an der Bordwand.

    Mellum 164 Mellum 165 Mellum 166

    In den nächsten knapp 90 Bastelminuten entstanden die beiden Backbordkräne und der erste Skimmer. Weil ich diesen beim Aussetzen zeigen möchte, waren die Teile 69n-p zu kurz und ich habe sie durch längere Teile ersetzt, die ich mir aus den Rahmenteilen 70-b „geschnitzt“ habe.

    Mellum 167 Mellum 168

    Den Skimmer werde ich noch nicht an die Kräne hängen, sondern erst mit der anderen Seite weiter machen.

    Mellum 169

    Die beiden Steuerbordkräne sind auch fertig und stehen an Deck.

    Mellum 171

    Da ich mit dem großen Portalkran nichts weiter vor habe, kann dieser nun auch an Bord und der Ausleger in Ruhestellung angebracht werden.

    Mellum 172

    Die Baugruppe 95 betrifft zwei Klapp-Klampen (oder so ähnlich), die zum Ausbringen der Tonnen und Bojen verwendet werden. Bei den beiden Relingteilen musste ich den oberen Durchzug in der vorgesehenen Öffnung entfernen.

    Mellum 177 Mellum 178 Mellum 179 Mellum 180

    Es folgen noch weitere Kleinteile: 2 Seiltrommeln (98), 3 Container (99), Schaltkasten (103), Fender (104 und 106) und schließlich auch die Heckpforte (64).

    Mellum 181 Mellum 182

    An 46 Basteltagen habe ich in 68,6 Stunden 1612 Teile verbaut und das Modell sieht folgendermaßen aus:

    Mellum 183Mellum 184

    Schreiben Sie einen neuen Kommentar

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder!