Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    7. Mai 2021, 18:28
    Bewölkt
    11°C
    Gefühlte Temperatur: 7°C
    Aktueller Luftdruck: 1010 mb
    Luftfeuchtigkeit: 49%
    Wind: 4 bft W
    UV-Index: 1
    Sonnenaufgang: 05:28
    Sonnenuntergang: 20:59
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 215845Insgesamt online:
    • 37Heute online:
    • 49Gestern online:
    • 377Letzte 7 Tage:
    • 327Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 139014
    • USA 24171
    • China 9166
    • Frankreich 3134
    • ??? 3015
    • Österreich 2281
    • Niederlande 2268
    • Irland 2142
    • Russland 1751
    • Großbritannien 1629
    • Ukraine 1569
    • Schweiz 1399
    • Japan 1217
    • Dänemark 893
    • Schweden 891
    • Tschechien 839
    • Kanada 775
    • Polen 629


    „Gotengo“ – Zusammenbau der vorbereiteten Baugruppen (Teil 3)

    Publiziert in der Kategorie: "Gotengo" | Kommentieren?
    (5 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Dieser Abschnitt beginnt mit dem Einbau des vierten Torpedorohres sowie der Treppen und Handläufe. Auch der Stuhl wird aufgestellt.

    Gotengo 103 Gotengo 104

    Die Rückwand wird mit dem Öltank und dem Pult bestückt und anschließend auf ihre endgültige Position geklebt.

    Gotengo 105 Gotengo 106

    Für den Anker und die Ankerwinde musste ich das vierte Torpedorohr etwas „korrigieren“…

    Gotengo 107

    … während ich für meine Kabelführung eine zusätzliche Klebelasche wieder entfernen musste.

    Gotengo 108

    Die Bauteile 54 bis 56 gehören zum oberen und unteren Drahtschneider.

    Gotengo 109 Gotengo 110

    Zwischen die Gehäusehälften 55 und 56 werden in sägezahnartiger Bauweise 54 geklebt.

    Gotengo 111

    Beim Einbau dieser Drahtschneider ist erneut ein Konstruktionsfehler im Bogen, denn die Schlitze in den Bauteilen 6 und 7 sind deutlich zu schmal. Bei mir kommt noch hinzu, dass die oberen Schlitze aus Flucht der Schiffsmitte geraten sind. OK, das schiebe ich mal auf einen Baufehler. Komisch nur, dass die unteren Schlitze in der Flucht sind. Nun denn, mal sehen, was mich noch erwartet. Insgesamt kann ich sagen, dass schon häufig die berühmte Kartonstärke fehlte oder zu viel war; hier ist es beim Schlitz jedoch deutlich mehr.

    Gotengo 112 Gotengo 113

    Also musste ordentlich Weißleim eingesetzt werden, damit die (Bau)Fehler nicht so auffallen.

    Gotengo 114

    Damit ist dieser Bauabschnitt abgeschlossen. Für die nächsten beiden Fotos habe ich die Bohrspitze lose auf das Motormodul gestellt.

    Gotengo 115 Gotengo 116

    Hier noch ein Hochkant-Foto „in quer“ mit der grünen Beleuchtung.

    Gotengo 117

    Damit habe ich an 17 Basteltagen 8 Stunden und 32 Minuten reine Bastelzeit für die 165 Bauteile gebraucht.

     

    Schreiben Sie einen neuen Kommentar

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder!