Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Februar 2020
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    28. Februar 2020, 23:13
    Stark bewölkt
    5°C
    Gefühlte Temperatur: 2°C
    Aktueller Luftdruck: 1010 mb
    Luftfeuchtigkeit: 80%
    Wind: 1 bft S
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 07:09
    Sonnenuntergang: 17:50
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 190802Insgesamt online:
    • 298Heute online:
    • 249Gestern online:
    • 1417Letzte 7 Tage:
    • 4467Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 122357
    • USA 21520
    • China 8752
    • Frankreich 2778
    • ??? 2604
    • Irland 2045
    • Österreich 2042
    • Niederlande 1936
    • Ukraine 1417
    • Großbritannien 1372
    • Schweiz 1168
    • Japan 1155
    • Russland 1078
    • Dänemark 802
    • Schweden 757
    • Kanada 664
    • Polen 539
    • Europa 513


    „Planet“ – Backdeck

    Publiziert in der Kategorie: "Planet" | Kommentieren?
    (10 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,70 von 5)
    Loading...

    Die Bestückung des Backdecks beginnt mit dem Bugschanzkleid (56). Dieses habe ich zuerst auf (!!) die Bordwandkanten geklebt, dann (56a) angepasst und innen eingeklebt. Vor den Schanzkleidstützen kam der Ankerkettenkanal (63) auf das Deck. Die Stützen (56b) und (56e) musste ich alle kürzen. (56f) ist offensichtlich größer als (56g). Das ist leider nicht in den Schanzkleidausschnitten berücksichtigt worden. Die kleinen Umlenkrollen, die auf diese Podeste gehören, habe ich im Bogen leider nicht entdeckt und selbst welche gefertigt. Das gilt auch für den Schandeckel als oberen Abschluss. Dabei fällt mir ein, dass ich solch einen Abschluss auch noch für das Signaldeck machen könnte.

    Planet 097 Planet 098

    Und wie seht es nun von vorne aus? Na ja, es geht so, mehr ist einfach nicht drin – wobei diese gnadenlosen Makros schon alle Probleme deutlich aufzeigen.

    Planet 099 Planet 100 Planet 101

    Weiter im Bau mit dem Wellenbrecher (Achtung: das Deck hat eine Balkenbucht, die der Wellenbrecher nicht hat) und zwei Ladeluken, die gemäß Skizze 7 zu bauen sind.

    Bei Ladeluke (58) werden die Bauteile (d) und (e) rückseitig verklebt, das geht aus der Anleitung so nicht hervor – dafür ist hier eine Balkenbucht berücksichtigt, die beim Bau zu beachten ist. Luke (59) wird ähnlich gebaut, hat nur weniger Teile.

    Planet 102

    Aus Bequemlichkeitsgründen hatte ich die Luke (59) zuerst aufgeklebt und dann … kam die Überraschung! An Steuerbord ist kaum Platz für die Staubucht der Luke (58). Warum nicht? Weil die Luke (59) nicht mittig auf dem Deck klebt. Diese klebt deswegen nicht mittig auf dem Deck, weil die weiße Markierung so ist. Soll der Bastler hier nun auch wieder hellseherische Fähigkeiten haben? Oder liegt es mal wieder an den thermischen Bedingen beim Kontrollbauer, dass die Markierung verrutscht ist? Oh man, nun habe ich mich so gefreut, dass die Luken einwandfrei passen und dann kommt gleich wieder so ein Klopper!

    Also, falls es doch noch jemanden geben sollte, der eine „Planet“ bauen möchte, und der auch meinen Blog liest, dem empfehle ich unbedingt die Markierung von (59) nach mittschiffs zu korrigieren – ist übrigens beim Vorbild auch so!

    Planet 103 Planet 104

    Die Ankerwinde (60) wird nach Skizze 8 gebaut. Nicht alle Bauteile sind in der Skizze wiedergegeben, aber das ist kein Problem. Die Passgenauigkeit stimmt, gleiches gilt für die beiden Kettenstopper (61) und (62). Dazu kommen noch drei Anker und dann sieht es bei mir so aus …

    Planet 105 Planet 107 Planet 106

    Die Baugruppen (66) und (67) enthalten jeweils eine Umlenkrolle. Aber was tun, wenn da zwar eine Knicklinie im Bogen auftaucht (siehe Bild 108), dort aber keine (vermutlich schwarze) Verdoppelungsfläche auftaucht? Ist die Fläche schlicht vergessen worden oder sollte diese wirklich weg und die Knicklinie hat die thermischen Bedingungen in meinem Modellbaubogenlager überlebt?  😛

    Planet 108

    Ich habe mich entschieden diese Fläche zu verdoppeln!

    Nach den Umlenkrollen folgen die problemlosen Lüfter (68) bis (70) und die Sülle (71) und (72). Damit ist das Backdeck nach gut viereinhalb Stunden und 181 Bauteilen fast fertig – es fehlt noch der große Kran, aber der kommt in der Reihenfolge später.

    Planet 109 Planet 110 Planet 111

     

    Schreiben Sie einen neuen Kommentar

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder!