Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Februar 2020
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    28. Februar 2020, 21:41
    Stark bewölkt
    5°C
    Gefühlte Temperatur: -1°C
    Aktueller Luftdruck: 1010 mb
    Luftfeuchtigkeit: 77%
    Wind: 3 bft S
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 07:09
    Sonnenuntergang: 17:50
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 190789Insgesamt online:
    • 285Heute online:
    • 249Gestern online:
    • 1404Letzte 7 Tage:
    • 4454Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 122354
    • USA 21520
    • China 8742
    • Frankreich 2778
    • ??? 2604
    • Irland 2045
    • Österreich 2042
    • Niederlande 1936
    • Ukraine 1417
    • Großbritannien 1372
    • Schweiz 1168
    • Japan 1155
    • Russland 1078
    • Dänemark 802
    • Schweden 757
    • Kanada 664
    • Polen 539
    • Europa 513


    „Planet“ – Kleinteile auf dem Signaldeck und Schornstein

    Publiziert in der Kategorie: "Planet" | Kommentieren?
    (15 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,53 von 5)
    Loading...

    Bevor es mit dem Schornstein (81) los geht, kommen noch ein paar Kleinteile dran. Es beginnt mit dem Fahrstand (74). Doch schon bei der Recherche zum Windabweiser (75), der in weiß oder tagesleuchtorange gebaut werden kann, erkenne ich eine Ungereimtheit, die folgende Originalfotos zeigen:

    Planet 112 Planet 113  (c) Wilfried Wieczorek, Bremen

    Ich wollte nämlich noch den Schandeckel/Handlauf oben auf das Schanzkleid des Signaldecks setzen und suchte nach der Farbgebung, als ich den Sprung zur Frontwand gesehen habe. Dort sind auch die Schanzkleidstützen deutlich kürzer. Da würde ich sagen, wurde ganz schlecht recherchiert, denn das Modell soll den letzten Bauzustand der aktiven Zeit abbilden.

    Ich habe mein Modell daraufhin einer Operation unterzogen und die Schanzkleidstützen nachträglich gekürzt, was nicht ganz spurlos geschehen ist (die Makros zeigen das). Abschließend kam ein holzfarbener Handlauf aus braunem Tonkarton drauf.

    Planet 114 Planet 115

    Der Schornstein wird im unteren Bereich mit einigen Ätzteilen verziert und lässt sich insgesamt sehr gut bauen. Er ist auch in dieser Bauphase der erste größere Farbklecks nach dem Windabweiser und den blauen Namensschildern, was dem Modell seinem Vorbild näher bringt. Der heutzutage schon fast normal gewordene Rückseitendruck fehlt leider noch bei diesem Bogen und so muss man den Schornsteinmantel (81g) innen an der oberen Kante noch schwarz färben. Gleiches gilt für die Abgasrohre auf dem Mantel, die innen zu schwärzen sind.

    Planet 116

    Nach dem Aufkleben der Abgasrohre blitzen deren Markierungen auf (81f) immer noch durch, so dass ich die gesamte Platte schwarz übergemalt habe. Anschließend die Kappe auf das Spantengerüst und alles auf den Sockel kleben. Dazu noch die beiden Lüfter (81l-n) und die Ätzteil-Gitter, dann sieht das schon richtig gut aus.

    Planet 117 Planet 118

    Zu den miniaturisierten Bauteilen (0,4 mm x 0,8 mm) der Leiterhalterung (81j) hält die Anleitung folgende Erklärung bereit: „Leiterhalter k an den Markierungen des Schornsteinmantels g befestigen, darauf Leiter k.“ Also soll ich k auf k kleben? Nicht schlecht! Die Auflösung lautet, es soll (81k) auf die kleinen Halter (81j) geklebt werden.

    Unterschlagen und damit nicht gesondert gezeigt, habe ich den Bau des Kompasses, des Scheinwerfers und des Spints. Diese Baugruppen sind aber auf den letzten beiden Bilder  zu sehen.

     

    Schreiben Sie einen neuen Kommentar

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder!