Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

November 2019
M D M D F S S
« Sep    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    12. November 2019, 09:49
    Bewölkt
    6°C
    Gefühlte Temperatur: 1°C
    Aktueller Luftdruck: 1000 mb
    Luftfeuchtigkeit: 85%
    Wind: 2 bft S
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 07:37
    Sonnenuntergang: 16:23
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 177955Insgesamt online:
    • 14Heute online:
    • 56Gestern online:
    • 414Letzte 7 Tage:
    • 978Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Wie viel Zeit verbringst du damit, über Sachen nachzudenken, die du nicht mehr ändern kannst?

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 117563
    • USA 19246
    • China 4279
    • Frankreich 2704
    • ??? 2495
    • Irland 2007
    • Österreich 1970
    • Niederlande 1814
    • Großbritannien 1281
    • Ukraine 1273
    • Japan 1121
    • Schweiz 1108
    • Russland 1030
    • Dänemark 773
    • Schweden 710
    • Kanada 646
    • Polen 519
    • Europa 510


    FS „Poseidon“ – Vordere Decks, Einleiterwinde, Mast

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion Forschungsschiff "Poseidon" | Kommentieren?
    (16 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Die nächsten Bauabschnitte vom Forschungsschiff „POSEIDON“ betreffen das Deck vor der Brücke, wo sich ein paar Lüfter, zwei Rettungsinseln und ein umgelegter Mast befinden. Auf dem Backdeck sind der Proviantkran (das Gehäuse wird später im Bogen noch knapp 3mm höher ausfallen), zwei Luken, die Ankerwinde sowie ein paar Poller und Umlenkrollen zu installieren.

    Poseidon 17

    Mittschiffs befindet sich an Backbordseite eine Einleiterwinde und ein A-Rahmen, über den beim Vorbild etwa 6000m Draht abgespult werden können. Außerdem ist noch ein Schlauchboot an den Aufbauten dazu gekommen.

    Poseidon 18

    In der geplanten Reihenfolge geht es nun mit dem Mast am Schornstein weiter, auf dem viele kleine Lampen installiert werden.

    Poseidon 19

    Insgesamt hat die Konstruktion des Modells aktuell folgenden Bauzustand.

    Poseidon 20

    Nun geht es an Steuerbordseite mit dem Bootskran und einem Speedboot weiter. Eigentlich ist der Kran sogar schon fertig und auch schon an Bord, aber ich habe Probleme mit dem Speedboot. Meine letzten beiden Konstruktionen waren einfach zu groß. Ich werde noch eine dritte Version zeichnen und bauen müssen.

    Bis hierhin sind etwa 1025 Bauteile in das Modell geflossen, die ich bisher auf sechseinhalb Bögen layoutet habe. In der Bauanleitung geht es mit Seite 9 weiter. Es wird … liebe Modellbauer … es wird!

    Schreiben Sie einen neuen Kommentar

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder!