Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Februar 2020
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    27. Februar 2020, 18:40
    Stark bewölkt
    5°C
    Gefühlte Temperatur: 3°C
    Aktueller Luftdruck: 1000 mb
    Luftfeuchtigkeit: 78%
    Wind: 0 bft SSW
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 07:11
    Sonnenuntergang: 17:48
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 190469Insgesamt online:
    • 214Heute online:
    • 252Gestern online:
    • 1207Letzte 7 Tage:
    • 4134Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 122302
    • USA 21514
    • China 8491
    • Frankreich 2776
    • ??? 2602
    • Irland 2045
    • Österreich 2042
    • Niederlande 1936
    • Ukraine 1416
    • Großbritannien 1371
    • Schweiz 1168
    • Japan 1155
    • Russland 1078
    • Dänemark 802
    • Schweden 757
    • Kanada 664
    • Polen 539
    • Europa 513


    „Mölders“ – Bewaffnung

    Publiziert in der Kategorie: "Mölders" | Kommentieren?
    (Noch keine Bewertung erhalten)
    Loading...

    Die ASROC-Starter bekommen als Änderung auf der Oberseite die Hullnummer „D186“ aufgemalt.

    073 Mölders 074 Mölders

    Darauf folgte der Bau des Sockels für den FK-Starter …

    075 Mölders

    … und die achtere 127mm-Kanone.

    076 Mölders 077 Mölders

    Den Sockel für die Kanone habe ich etwas detaillierter dargestellt und kleine Stützen seitlich angbracht.

    078 Mölders 079 Mölders

    Es folgt der FK-Starter. Eine kleine Besonderheit durfte bei meinem Modell auch nicht fehlen und das ist der „Bunny“ an den seitlichen Stützen. Das Fanggitter habe ich aus einem feinen Ätzteil-Gitter zugeschnitten.

    080 Mölders 081 Mölders 082 Mölders 083 Mölders 084 Mölders 085 Mölders

    Die nächste Waffe sind die RAM-Werfer. Diese habe ich dem Baubogen des EGV entnommen und farblich an das Grau der „Mölders“ angepasst.

    086 Mölders 087 Mölders 088 Mölders 089 Mölders 090 Mölders

    Nachdem die vordere Kanone auch fertig gestellt und an Bord war …

    091 Mölders

    … habe ich mich mit den 20mm-Kanonen, die auf den zusätzlich angebrachten Podesten hinter den vorderen Aufbauten sitzen, beschäftigt. Der erste Versuch mit einer Stecknadel als Kanonenrohr erinnerte doch zu sehr an den Kartonmodellbau der 70er Jahre.

    092 Mölders 093 Mölders

    Also habe ich ein Stück dünnen Federstahldraht genommen, vorne etwas Weißleim aufgebracht und alles schwarz angemalt. Ich denke mal, das sieht viel besser und ein wenig realistischer aus.

    094 Mölders 095 Mölders 096 Mölders 097 Mölders 098 Mölders

    Damit ist der Bau der Bewaffnung abgeschlossen.

    Schreiben Sie einen neuen Kommentar

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder!