MZS „Neuwerk“ – Großmast mit Abgasrohren

Aktuell sitze ich an der Konstruktion des Großmastes mit seinen markanten Abgasrohren. In der letzten Werftliegezeit in Emden wurde dieser Komplex komplett überarbeitet und erneuert.

Die Abgasrohre sind deutlich verlängert worden und es sind diverse Podeste im Gittermast und ein großer Windabweiser dazu gekommen. Bei den folgenden Bilderpaaren ist das linke Bild 2017 aufgenommen worden und das rechte Bild im Herbst 2019.

Die Unterschiede sind deutlich zu erkennen. Leider liegen mir keinerlei Pläne über den neuen Mast vor, so dass ich alles aus den selbst fotografierten 59 Fotos entnehmen muss. Das dauert deutlich länger als gehofft, auch gerade weil ich die Abmessungen aus den unterschiedlichen Perspektiven ermitteln muss und nur annähernd ermitteln kann.

2 Kommentare

  1. Heinrich Kampschulte

    Moin,

    Vielen Dank für den neuen Post.

    Ist es denn sicher, daß nur die neuen Abgasrohre bzw. die Masten sich nun ändern? Oder ändern sich auch noch andere, von Dir bereits bereits gezeichnete Komponenten im Rahmen der Nutzungsverlängerungs/-modernisierungsmaßnahmen? Nichts gegen aktuelle Baulose, aber wenn zu einem älteren Stand Pläne vorliegen, dann ist doch derjenige Bauzustand gut.
    Oder solange an anderer Stelle weiterentwerfen (oder Pausieren), bis die Werft die zu den Umbauarbeiten zugehörenden Pläne freigibt.
    Jedenfalls, alles Gute und viel Erfolg weiterhin!

    Viele Grüße vom Niederrhein,
    Heinrich

    • jabietz

      Moin Heinrich

      Bitteschön, gern geschehen.

      Nein, es hat sich gegenüber den mir vorliegenden unterschiedlichen Plänen auch einiges andere in den Jahren verändert. Aber fast die gesamte Mastkonstruktion oberhalb des Peildecks ist letztes Jahr verändert worden und genau darüber habe ich keine exakten Pläne, aus denen ich Abmessungen entnehmen könnte. Das fertige Modell hat zukünftig den Zustand des Vorbilds vom 30. September 2019. Das war der Tag, an dem ich an Bord war und 599 Fotos gemacht habe. Ob seit dem weitere Änderungen vorgenommen wurden, darüber habe ich keine Erkenntnisse.

      Liebe Grüße
      Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.