SMS „Baden“ – Kleinteile an Oberdeck

Nun ist das neue Jahr schon wieder 12 Stunden alt. Es wird also Zeit für ein erstes Blog-Update in 2013.

Die Ankerwinden auf der Back sind einfach zu bauen.

76 - Ankerwinden und Ketten

Aber weil die Bauanleitung einiges nicht hergibt, hier der Hinweis, dass 131c auf die grauen Markierungen von 35i+j geklebt werden sollen. 131e kommt auf die kleine Markierung am Achterdeck und 131f wiederum da oben drauf. Die gedruckten Ankerketten habe ich nicht durch die lasergeschnittenen Teile ersetzt sondern durch brünierte Messingketten mit einem Kettenglieddurchmesser von ca. 1,7mm. Die kurzen Sicherungsketten haben einen Kettenglieddurchmesser von ca. 1mm. Die Sicherungskette wollte ich wieder durch ein Glied der Ankerkette fädeln, aber nach 15 Minuten des Versuchens habe ich das aufgegeben und die beiden Ketten mit Garn verknotet.

77 - Ankerketten 78 - Ankerketten 79 - Ankerketten

In der weiteren Baureihenfolge kämen nun die Beiboote dran. Nachdem sich das Boot 135 regulär überhaupt nicht bauen lässt und Boot 137 nur durch Weglassen des Kiels halbwegs vernünftig fertigstellen lässt, habe ich gefrustet aufgehört und nur noch die Bootslager (leider sind mehr Markierungen auf dem Deck als Lager) aufs Deck geklebt und dann die Teile für die übrigen weißen Flächen auf den Decks gebaut. Dazu zählen die Seiltrommeln (142 – 148), Niedergänge (149), Umlenkrollen (150), Poller (151 – 153), Klampen (154) und Oberlichter (155 – 164).

80 - Poller 81 - Oberlichter 82 - Vorschiff 83 - Achterschiff 84 - Achterschiff 85 - Seiltrommeln

Beim Aufstellen der Seiltrommeln erwies sich der Anbau der Kräne 128/129 als ungünstig. Ich empfehle die Seiltrommeln unbedingt vor dem Anbau der beiden Kräne aufzustellen. Nach dem Aufkleben der Seiltrommeln sieht der Mittschiffs-Bereich dann so aus…

86 - Seiltrommeln und Bootslager 87 - Seiltrommeln und Bootslager 88 - Seiltrommeln und Bootslager 89 - Seiltrommeln und Bootslager

Und bevor die letzten Bauteile gebastelt und angebaut werden mal wieder zwei Gesamtaufnahmen des aktuellen Baustandes.

90 - Gesamtaufnahme 91 - Gesamtaufnahme

1 Kommentar

  1. Jan Oehlke

    Mensch Andreas!
    Das ist mal wieder ein Meisterstück.
    Meine Hochachtung vor dieser Arbeit.

    Viele Grüße
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.