Schnellboot Klasse 143A

Mit diesen Fotos ist der Anleitungsbau abgeschlossen. Die Relingteile habe ich versuchsweise mal mit Fixogum aufgeklebt. Das geht und hält ganz gut und ermöglicht später einen nahezu „verletzungsfreien“ Abriss der Relingteile, an deren Stelle dann die Ätzteile kommen. So muss ich kein neues Modell für meine eigene KvJ-Sammlung bauen.

Und … ja, beim Vorbild sind normalerweise keine drei Flaggen gleichzeitig gesetzt – für die Bauanleitung aber schon. Auf dem Titelbild ist später nur noch die Flagge im Mast zu sehen.

In den nächsten Tagen muss ich „nur“ noch das letzte Anleitungsbild mit diversen Skizzen fertigstellen. Nächstes Wochenende könnte der abschließende Abgleich zwischen Bogen, Bauanleitung und der Teileliste folgen. Schließlich und endlich geht der „Erlkönig“ des Kartonmodellbaubogens Nummer 7 aus meinem Verlag in der Vorweihnachtswoche zum Kontrollbauer – und genau so war es auch seit Monaten geplant 😀 .

In diesem Sinne … Prost!

2 Kommentare

  1. Andreas Paul

    Hallo Andreas,

    Vorweihnachtswoche paßt genau mit meinen Urlaubsbeginn überein. „Just in time“ würde ich sagen. 😉
    Gute Idee das mit der Relingsbefestigung. Ich überlege nämlich den Kontrollbau später auch mit Ätzteilen zu versehen, sodaß ich dann ein komplettes Modell habe.

    Glückwunsch und Prost zu diesem „S-Pütz“

    Mit besten Grüßen

    Andreas Paul

  2. Tomas

    Hallo Andreas,
    super Arbeit. Als alter Schnellbootfahrer freue ich mich schon sehr auf die Ergänzung zur 143 von Piet. Der Bogen ist auf jeden Fall schon vorgemerkt 😎 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.