Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung


Blog-Sprache:

Blog-Beiträge:

Blog-Kommentare:

Blog-Archiv:

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    12. Juli 2020, 13:43
    Stark bewölkt
    19°C
    Gefühlte Temperatur: 22°C
    Aktueller Luftdruck: 1030 mb
    Luftfeuchtigkeit: 53%
    Wind: 0 bft W
    UV-Index: 4
    Sonnenaufgang: 05:01
    Sonnenuntergang: 21:43
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 199261Insgesamt online:
    • 30Heute online:
    • 53Gestern online:
    • 422Letzte 7 Tage:
    • 625Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 127805
    • USA 22443
    • China 9103
    • Frankreich 2918
    • ??? 2762
    • Österreich 2125
    • Irland 2112
    • Niederlande 2062
    • Ukraine 1495
    • Großbritannien 1486
    • Schweiz 1237
    • Russland 1228
    • Japan 1170
    • Dänemark 831
    • Schweden 796
    • Kanada 689
    • Polen 564
    • Europa 524


    Schlepper „Bugsier 17“ – Backdeck

    Publiziert in der Kategorie: "Bugsier 17" | 3 Kommentare
    (10 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Auf dem Backdeck sind ein Lukensüll (29), zwei Doppelpoller (30) und die Ankerwinde (31) mit den Kettenstoppern (32) zu installieren.

    062 - Bugsier 17

    Zuerst kommt das Süll an Bord und dann doch gleich alle vier Doppelpoller; auch die für das Achter- bzw. Arbeitsdeck.

    063 - Bugsier 17

    Die nun folgende Ankerwinde besteht aus 27 Bauteilen. Wem die Anleitung bezüglich des Windensockels nicht ganz deutlich erscheint, dem möchte ich hier zeigen, wie ich mir das gedacht habe…

    064 - Bugsier 17 065 - Bugsier 17

    Bei der Winde selbst geht es mit dem Antriebsgehäuse (31d) los und es wird gemäß Anleitung nach links und rechts weg gebaut.

    066 - Bugsier 17

    An Bord warten schon die Kettenstopper auf die Kette…

    067 - Bugsier 17

    … die im letzten Schritt aufgeklebt und mit (32e) „gesichert“ wird.

    068 - Bugsier 17 069 - Bugsier 17

    Ach ja … ich hatte es ja schon angedeutet: die Makroaufnahmen offenbaren manchmal Schauriges, was mit bloßem Auge nur zu sehen ist, wenn man von der Problemstelle weiß.

    3 Kommentare zum Thema Schlepper „Bugsier 17“ – Backdeck

    1. Moin Andreas,

      Problemstelle? Denkst Du dabei an die Klüsen?

      Beste Grüße
      Fiete

      1. Hihi, das sage ich nicht…

        1. Das sagt alles…

    Schreibe einen Kommentar zu Fiete Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

    Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder!