Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    22. April 2021, 01:23
    Klare Nacht
    7°C
    Gefühlte Temperatur: 0°C
    Aktueller Luftdruck: 1020 mb
    Luftfeuchtigkeit: 54%
    Wind: 4 bft WNW
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 05:59
    Sonnenuntergang: 20:32
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 215060Insgesamt online:
    • 3Heute online:
    • 53Gestern online:
    • 343Letzte 7 Tage:
    • 1146Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 138457
    • USA 24093
    • China 9166
    • Frankreich 3119
    • ??? 3008
    • Österreich 2276
    • Niederlande 2261
    • Irland 2140
    • Russland 1736
    • Großbritannien 1622
    • Ukraine 1565
    • Schweiz 1394
    • Japan 1214
    • Dänemark 893
    • Schweden 882
    • Tschechien 832
    • Kanada 772
    • Polen 627



    „Gotengo“ – Tiefenrudersteuerung

    Publiziert in der Kategorie: "Gotengo" | Kommentieren?
    (7 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,71 von 5)
    Loading...

    Die nächsten Stunden werde ich mich mit diesen Bauteilen beschäftigen…

    Gotengo 025

    Der Boden 11 wird verdoppelt. 12a ergibt einen Stuhl mit zwei Armlehnen, 12b ein Pult und 12c ist ein Öltank. Die Bauteile werden auch zunächst zur Seite gelegt.

    Gotengo 026

    Bei Teil 13 sind die roten Flächen minimal größer auszuschneiden, damit die Röhre 16a hindurchpasst. Die offenen Seiten von 16a werden mit den Scheiben 16b und 16c geschlossen, während 13 wieder zu einem halbzylindrischen Körper geformt wird. Achtung: die beiden Baugruppen sind spiegelbildlich zu bauen und nicht baugleich, wie ich Dussel es gemacht habe. Das bedeutet, dass ein Bauteil 13 anders herum aufgeklebt werden muss. Dann sind hier die Markierungen allerdings nicht ganz richtig, weswegen ich es falsch gemacht habe.

    Gotengo 027

    Nachdem 13 mit 16 verbunden ist, wird jeweils Teil 14 mit einem Handrad 15 angeflanscht. Aus 17a sind wieder die roten Flächen zu entfernen, die Teile zu runden und auf der geschlossen Kante von 17a mit 17b abzuschließen. Achtung: auch auf dem nächsten Bild sind die beiden Baugruppen nicht spiegelbildlich.

    Gotengo 028

    Die Röhren 16 werden nun durch die Öffnungen von 17a geschoben. Zur Größeneinordnung habe ich mal eine Baugruppe zwischen die Finger genommen.
    Achtung: auch hier sind die beiden Baugruppen noch nicht spiegelbildlich.

    Gotengo 029 Gotengo 030

    Auf dem nächsten Bild sind die vorbereiteten Baugruppen 18 und 19 zu sehen.

    Gotengo 031

    Der Zusammenbau folgt durch das Einstecken von 18c-e in die Öffnung von 19l bzw. 19r an der weißen Fläche und dem oberen Abschluss mit der Scheibe 19b. Danach soll 18 in die Öffnung von 18d gesteckt werden, was bei mir erst durch vorsichtiges Vergrößern des Loches möglich ist. Auf dem folgenden Bild ist die neue spiegelbildliche Version des zweiten Ruderantriebs zu sehen. Damit geht es jetzt mit den richtigen Varianten weiter.

    Gotengo 032

    20a und 20 b sind zu runden und übereinander zu stülpen. Bei den Teilen 20l und 20r ist der kleine rote Kreis nicht auszuschneiden. Hier wird das zu rundende Teil 21b aufgeklebt. Auf dem nächsten Bild sind links die vorbereiteten Bauteile und rechts die fertige Baugruppe zu sehen.

    Gotengo 033

    Beim Ruderblatt 21l/r sind die Bilder in der Bauanleitung nicht ganz eindeutig, das Bauteil lässt aber auch kaum Abweichungen im Bau zu.

    Gotengo 034 Gotengo 035

    Jetzt werden 20/21 verbunden und dann sieht es nach drei Bastelstunden bei mir so aus …

    Gotengo 036 Gotengo 037

    Alle Baugruppen werden zunächst wieder zur Seite gelegt.