Fregatte „LÜBECK“ in Haifa angekommen

Bildquelle: www.marinetraffic.com

Nach langer Zeit ist das AIS-Signal der Fregatte „LÜBECK“ wieder online. Die „LÜBECK“ liegt seit heute Vormittag im Hafen von Haifa in Israel und wird aktuell von dem Hafentanker „UNEX 2“ betankt. Der Grund, dass nicht Kreta angelaufen liegt darin, dass der Kraftstoff in Israel bessere Qualität besitzt. Es wird jedoch nur so viel gebunkert, um mit der Menge des „Sommerdiesels“ nach Rota/Spanien zu gelangen.

Am Freitagabend begann die Ansteuerung des Suez-Kanals aus dem Roten Meer. Nach einer längeren Wartezeit bekam die „LÜBECK“ am Samstag gegen 10 Uhr „grünes Licht“ für die Durchfahrt.

Am Timsahsee war das AIS-Signal am Samstag gegen 21 Uhr zu sehen.

Heute Morgen um 6 Uhr war die Fregatte dann im östlichen Mittelmeer sichtbar, als sie den Hafen von Haifa ansteuerte.

Gegen Viertel nach 10 Uhr hat die Fregatte „LÜBECK“ im Hafen von Haifa festgemacht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*