Kommandantenwechsel

Am Donnerstag, den 26. September 2019 um 10 Uhr, heißt es: Kommandowechsel auf der Fregatte „Lübeck“. Fregattenkapitän Christoph Sallermann (45) übergibt das Kommando an Fregattenkapitän Mathias Rix (44), der derzeit schon Kommandant auf der Fregatte „Augsburg“ ist. Die „Augsburg“ ist bereits seit dem 30. Juni aus der Fahrbereitschaft und wird Ende des Jahres außer Dienst gestellt.

„Die Verwendung als Kommandant war für mich persönlich der bisherige Höhepunkt meiner Laufbahn als Marineoffizier. Ich habe fast zwei Jahre – in multinationalen Übungen wie ‚Andoya‘, ‚Joint Warrior‘ und ganz besonders im letztjährigen Einsatz in der Ägäis – viele unvergleichliche Erfahrungen gemacht, die ich nicht vergessen werde. Mein persönlicher Dank gilt meiner Besatzung, die mich immer unterstützt hat und auf die ich mich allezeit zu 100% verlassen konnte. Es war mir eine Ehre die Frauen und Männer der ‚Lübeck‘ führen zu dürfen“, resümiert Sallermann seine Zeit als Kommandant. In Zukunft wird er als Referatsleiter für Personalentwicklung der Marine beim Personalmanagement der Bundeswehr in Köln tätig sein.

Fregattenkapitän Mathias Rix, der als Kommandant mit der Fregatte „Augsburg“ unter anderem den Einsatz EUNAVFOR MED Operation „Sophia“ sowie das Flugkörperschießen in Schweden absolviert hat, wird mit der Übernahme der Fregatte „Lübeck“ temporär gleich zwei Besatzungen führen. „Ich freue mich auf die ehrenvolle Aufgabe, auch das Kommando über die Fregatte ‚Lübeck‘ zu übernehmen und damit weitere Seetage auf einem Schiff der Fregattenklasse F 122 verbringen zu dürfen“, so Rix mit Blick auf die bevorstehende Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*