Fregatte „LÜBECK“ in Bergen/Norwegen

Quelle: marinetraffic.com

Nach dem Patenstadtbesuch hat sich die „LÜBECK“ direkt auf den Weg nach Norwegen gemacht.

Beim Besuch in Lübeck hieß das nächste Ziel: Bergen. Aber da ist sie glatt dran vorbei gefahren (die Webcam auf dem Fløyen zeigt es) und weiter Richtung Norden bis in den Herdlefjord gefahren.

Am Nachmittag hatte sie den Fjord zur akustischen Vermessung des Schiffes erreicht. In Zusammenarbeit mit der Wehrtechnischen Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen (WTD 71), Eckernförde, liegen dort (Heggernes Messstation) entlang von 2 bis 3 km langen Profilen, zwei fest verankerte, kalibrierte Hydrophonketten in Tiefen von 35, 100, 198 und 263 m unter der Meeresoberfläche. Und an diesen Hydrophonen ging es zwei Tage lang auf und ab.

Gestern Abend um 18 Uhr hat die Fregatte „LÜBECK“ im Hafen von Bergen festgemacht.

Hatte es heute Morgen in Bergen geregnet – wen wundert es dort? – so gab es heute Mittag sogar Schneefall. Hier wieder zwei Bilder der Webcam…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*