Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Platine für Fregatte 122, Schnellboot 143A und „Neuwerk“ wieder lieferbar

Moin liebe Modellbauer

Lange hat es gedauert, aber nun sind die Platinen endlich bei mir eingetroffen. Ab sofort sind hier im Shop wieder die Platinen für die Fregatte 122 und für die Schnellboote 143A erhältlich.

Was nun die Platinen der „Neuwerk“ angeht, da sieht es nicht ganz so prickelnd aus. Leider ist aus der Nachbestellung nur ein Blech mit 4 Platinen nahezu ohne Makel. Bei zwei weiteren Platinen haben sich ein paar Teile gelöst, sind aber vorhanden. Bei den anderen 6 Platinen fehlen ein paar Bauteile und liegen wahrscheinlich noch im Ätzbad – oder auch nicht.

Was hier passiert ist, kann ich absolut nicht sagen, denn es ist dieselbe Vorlage wie die erste Serie der Platinen. Auch ist die Strichstärke der Verbindungsstege nicht kleiner als bei den Platinen der Fregatte und der Schnellboote, denn diese Strichstärke hat Herrn Saemann bei den Platinen als zu schmal angemerkt.
Da es nun sechs „gute“ und sechs „schlechte“ Platinen gibt, werde ich ein Doppelpack (1x „gute“ Platine, 1x „schlechte“ Platine) zum Preis von 25,50€ anbieten, so dass dem Käufer die meisten Bauteile doppelt zur Verfügung stünden. In den nächsten Tagen werde ich das Platinenlayout überarbeiten und die Bleche erneut beauftragen.

Leider habe ich keinen Einfluss auf die Produktion der Platinen und muss damit leben, was mir angeboten wird. Dafür kann ich mich bei meinen Kunden nur entschuldigen. Ich wüsste aktuell allerdings auch keinen alternativen Beschaffungsweg. Lasercuts kommen an dieser Stelle für mich überhaupt nicht in Frage und die Produktion aus einem 3D-Drucker ist (noch) nicht brauchbar.

Liebe Grüße
Andreas Jacobsen

Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Neues von den Platinen

Moin liebe Modellbauer

Die Fa. Saemann-Ätztechnik hat mich darüber informiert, das sie die Filmtaschen zum Ätzen der Platinen aus der Ätzerei zurückholt, weil es dort einfach nicht weitergeht. Zwischenzeitlich hat Saemann eine neue Ätzerei im EU-Ausland getestet und die dort gemachten Probe-Bleche sahen wohl gut aus, so dass Saemann künftig dort ätzen lassen wird. Die zugesagte Lieferzeit der neuen Ätzerei beträgt 5 bis 6 Wochen. Leider erhöht sich der Preis der Platinenerstellung um etwa 10%.

Ich habe zugestimmt, dass meine Aufträge auch „umziehen“ und gleichzeitig auch endlich die Platinen zum „Leuchtturm Kiel“ beauftragt.

Wann die neuen und nachbestellten Platinen dann bei mir eintreffen, wird man sehen. Möglicherweise kann ich vor dem großen Norwegen-Urlaub, der am Pfingstmontag startet, noch die ersten Vorbestellungen bedienen.

Liebe Grüße
Andreas

Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

kleine Korrekturen am Leuchtturm Travemünde

Moin liebe Modellbauer

Ein ganz lieber Modellbaufreund (mein Namensvetter) aus der Schweiz, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass der Bogen zwei kleine Fehler hat, die seiner Meinung nach nicht der Rede wert seien. Ich finde das allerdings schon und bin froh, dass er mir diese gemeldet hat, denn die Bögen des Leuchtturms, die ab dem 14.03.2022 bestellt werden, sind um diese beiden Fehler/Probleme bereinigt.
Mir ist solch eine Kritik immer sehr wichtig und ich reagiere auch darauf und antworte dem Modellbauer auf seine Meldung hin spätestens am nächsten Tag per Mail. Wenn ich schon diese im Kartonmodellbau seltene Möglichkeit einer permanenten Korrektur habe, dann will ich sie auch nutzen. Mit jeder dieser Meldungen werden meine Modellbaubögen perfekter und der nächste Modellbauer, der einen Bogen aus meiner digitalen Feder bestellt, freut sich um so mehr.

In diesem Fall handelt sich um die Bauteile 24g, die doppelt vorhanden sind, aber auf Grund der Fenster von der Wand 17 unterschiedlich sein müssten. In den korrigierten Bögen wird es 24g1 für die Vorderseite des Nebengebäudes geben und 24g2 für die Rückseite.

Des Weiteren ist das Auge am Schaft 27c des Ankers auf der Rückseite nicht vorhanden. So wie im folgenden Bild ist es richtig…

Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Lieferprobleme bei Ätzplatinen

Auf Nachfrage bei Fa.Saemann, wann ich denn mit den bereits im Oktober 2021 bestellten Platinen rechnen kann, habe ich folgende Antwort erhalten, die ich hier veröffentlichen darf:
Hallo Herr Jacobsen!
Die Antwort zum Liefertermin finden Sie in jeder Glaskugel oder in einer Tasse mit Kaffeesatz. Ich warte nun schon seit über 4 Monaten auf die nächste Lieferung. Mails und telefonische Anfragen nach der nächsten Lieferung werden nicht beantwortet. Die Ätzerei produziert Teile für Siemens, Bosch, Zeiss. Wenn da ein Auftrag kommt, können sie nicht sagen: „Wir ätzen jetzt 2-3 Tage lang Reling und Treppen für die Modellbauer, dann kommen eure Teile dran.“

Einzig die Sekretärin ruft an und sagt, dass sie jetzt den Lieferschein für meine Bleche vom xx.xx. schreibt. Dann weiß ich, dass 2 Tage später diese Bleche kommen. Ich kann die aktuelle wirtschaftliche Situation nicht ändern.
Kleiner Lichtblick: Ich habe eine ausländische Ätzerei gefunden und denen Filme für Probeätzungen geschickt. Angebliche Lieferzeit 10-14 Tage. Die Preise werden aber leicht steigen. Wenn die Qualität stimmt, dann ist´s okay. Wenn die Testbleche in Ordnung sind, rufe ich alle Filmtaschen aus der aktuellen Ätzerei zurück und schicke sie – notgedrungen – ins Ausland. Also: Leider noch ein wenig mehr gedulden.
Frustrierte Grüße
G.Saemann

Es tut mir leid, dass ich keine bessere Aussage liefern kann, aber es ist immerhin eine ehrliche Aussage.

Veröffentlicht am 4 Kommentare

Bestand an Ätzplatinen

Moin liebe Modellbauer

Leider gehen mir nach und nach die Ätzplatinen zu den Modellbaubögen aus, wie es aktuell für die Fregatte Klasse 122, die Schnellboote 143A und für die „Neuwerk“ geschehen ist. Die Nachbestellung habe ich bereits Anfang Oktober 2021 geordert, aber mir ist hierfür leider noch kein Liefertermin bekannt. Gleiches gilt für die neuen Platinen der Lotsenboote und für das Jubiläumsmodell, deren Modellbaubögen trotzdem am 8.Februar veröffentlicht werden.

Auch die noch vorhandenen Ätzplatinen sind im Bestand meist einstellig, so dass ich für diese Platinen eine weitere Nachbestellung tätigen werde, die hoffentlich rechtzeitig produziert und geliefert wird.

Ich bitte um Entschuldigung für diesen nicht in meinen Händen liegenden Engpass an Ätzplatinen.

Jabietz
(Andreas Jacobsen)

Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Herzlichen Dank und Frohe Weihnachten

Liebe Modellbauer

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre/Eure tolle Unterstützung meines Kleinverlages bedanken.
Dieses Jahr war erneut ein erfolgreiches Jahr in der noch kurzen Geschichte des KvJ-Verlages.

Im Jahr 2021 habe ich bisher „nur“ das Schwimmdock mit der zugehörigen Ätzplatine veröffentlicht. Hier ein Bild mit der im Dock befindlichen „Neuwerk“, die gesondert zu bestellen wäre.

Neuwerk im Dock

Im Konstruktionsbüro ging es nach dem Dock mit dem Jubiläumsmodell weiter, welches am 8.Februar 2022 erscheinen wird. Zuvor hatte ich noch einen kleinen „Grauen“ angekündigt, der in der Konstruktion allerdings nicht über den Rumpf hinaus gekommen ist. Als neuer Modellbaubogen sind anschließend die aktuellen Lotsenboote aus Kiel und Travemünde fertig geworden. Die darauf folgende Konstruktion des Leuchtturms Kiel könnte sich bis zum Verkaufsstart noch etwas hinziehen. Nach dem Leuchtturm hatte ich die Konstruktion der Fregatte „Hamburg“ fortgesetzt, aber ziemlich schnell auf Grund fehlender Detailfotos vom Hangar wieder unterbrochen. In der folgenden Konstruktionspause, die (eigentlich) immer noch anhält, habe ich für mich begonnen ein Kranfahrzeug zu bauen, dessen Baufortschritt in meinem Blog zu verfolgen ist. Des Weiteren nehme ich aktuell an einem Modellbauwettbewerb bei „Die Kartonmodellbauer“ teil. Momentan macht mir das Basteln von Fahrzeugen – im Wettbewerb baue ich übrigens einen Lancia Delta HF integrale – einfach mehr Spaß als Schiffe oder ähnliches zu konstruieren.

Weil die Lieferung der Anfang Oktober bereits georderten Platinen für die Lotsenboote und für das Jubiläumsmodell noch nicht angekündigt ist, gehe ich davon, dass es die Platinen dieses Jahr nicht mehr zu mir schaffen werden. Gleiches gilt für einige nachbestellte Platinen, die bereits abverkauft sind oder nur einen ganz geringen Bestand aufweisen. Insofern kündige ich die Lotsenboote mit der Veröffentlichung des Jubiläumsmodells im Februar an – das sollte wohl klappen. Wann es der Leuchtturm Kiel in meinen Online-Shop schafft ist noch nicht abzusehen. Was danach kommt, und wann etwas kommt, kann ich auch nach einem Update meiner Glaskugel nicht sagen.

Ich wünsche allen Kunden und Freunden meines Verlages …

… und wünsche mir im Modellbaubereich für das neue Jahr, dass sich die Möglichkeiten von Treffen und Ausstellungen wieder deutlich verbessern.

Nun wünsche ich alles erdenklich Gute für das neue Jahr 2022 insbesondere viel Gesundheit und Zufriedenheit.
Andreas Jacobsen

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Verzögerung bei der Platine zum Schwimmdock

Liebe Modellbauer

Auf Grund der Corona-Situation ist es in der von der Firma Saemann beauftragten Ätzerei wegen geänderter Arbeitsabläufe – es arbeitet weniger Personal gleichzeitig – und wegen der dadurch entstandenen größeren Auslastung zu Lieferverzögerungen gekommen. Das Lieferdatum der Ätzplatine zum Schwimmdock ist somit vollkommen offen.

Weil ich den Kartonmodellbaubogen erst anbieten möchte, wenn auch die Platine bei mir konfektioniert ist, verzögert sich auch das Veröffentlichungsdatum des Bogens.

Ich bitte höflichst um Verständnis, aber in dieser Zeit lassen sich solche Unwägbarkeiten leider nicht vermeiden.

Liebe Grüße aus Travemünde
Andreas Jacobsen

NACHTRAG (27.05.2021):
Die Platinenlieferung ist für den 31.5. angekündigt. Da ich jetzt für drei Wochen Urlaub mache, ist der Verkaufsstart des Modellbaubogens und der Platine hier im Shop für den 24.Juni 2021 geplant.