Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Februar 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    5. März 2021, 23:12
    Klare Nacht
    1°C
    Gefühlte Temperatur: -2°C
    Aktueller Luftdruck: 1030 mb
    Luftfeuchtigkeit: 78%
    Wind: 1 bft W
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 06:55
    Sonnenuntergang: 18:02
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 212581Insgesamt online:
    • 53Heute online:
    • 54Gestern online:
    • 396Letzte 7 Tage:
    • 251Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 136701
    • USA 23819
    • China 9163
    • Frankreich 3088
    • ??? 2994
    • Österreich 2253
    • Niederlande 2224
    • Irland 2130
    • Russland 1702
    • Großbritannien 1604
    • Ukraine 1556
    • Schweiz 1368
    • Japan 1201
    • Dänemark 884
    • Schweden 860
    • Tschechien 799
    • Kanada 763
    • Polen 618



    „Gotengo“ – Zusammenbau der vorbereiteten Baugruppen (Teil 1)

    Publiziert in der Kategorie: "Gotengo" | Kommentieren?
    (5 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Vor dem Zusammenbau der einzelnen vorbereiteten Baugruppen wird noch das Schott 53 vorbereitet. Ich werde bei diesem Bauteil die 6 schwarzen Kreisflächen (Erleichterungslöcher?) auch ausschneiden. Vielleicht brauche ich die Löcher noch mal für eine eventuelle Verkabelung der Beleuchtung..

    Gotengo 078 Gotengo 079

    Hier noch einmal die bisher vorbereiteten Baugruppen als Arrangement…

    Gotengo 080

    Los geht’s mit dem stumpfen Verbinden der Innenwände 6 und 7. Um eine nahezu runde Form zu bekommen und vor allen Dingen auch zu halten, habe ich mir ein Gummiband um die Bauteile gelegt. Es ist nicht sehr stramm, aber doch so stramm, dass es die Form der Kartonteile hält. Weil die dunkelgraue Rückseite später noch mit der Bordwand 291a verkleidet wird, habe ich allen Klebenähten noch eine Extralage Weißleim spendiert, die nahezu unsichtbar auftrocknet. Beim schmalen Streifen musste ich eine extra Klebelasche anbringen, damit die Klebenaht nicht aufreißt.

    Gotengo 081 Gotengo 082

    In den runden Ring wird nun die Platte 10 eingeklebt. Dazu stelle ich das Verbundteil 6/7 mit dem Ring nach unten auf den Tisch, lege die Platte 10 von oben so ein, dass die rote Markierung zum Kiel zeigt und verklebe die Platte auch von oben mit Weißleim.

    Gotengo 083 Gotengo 084 Gotengo 085 Gotengo 086

    Weiter geht es mit den Torpedorohren 9a bis 9c. Diese Teile sind so zu offenen Rohren zu formen, dass die weißen Markierungen im Verbundteil 6/7 verdeckt werden.

    Gotengo 087 Gotengo 088

    Nun wird Spant 8a mit der Bodenplatte 11 kombiniert. Dazu biege ich 11 ein wenig, damit der Spant unfallfrei in die Schlitze rutschen kann. Der erste Versuch ging schief, weil die Schlitze zu kurz sind. Also habe ich sie deutlich länger gemacht und schon klappt’s.

    Gotengo 089 Gotengo 090 Gotengo 091

    Es folgt die vorbereitete Tiefenrudersteuerung 13 bis 19 …

    Gotengo 092

    … und dann wird der 14-Zylinder-Doppelsternmotor eingebaut. Leider ist mir nicht klar geworden, wo der Motor befestigt werden soll, weswegen ich ihn mit den Auspuffrohren an den beiden roten Handrädern der Tiefenrudersteuerung verklebt habe. Nach dem Ausrichten und Trocknen des Klebers kamen noch die langen Auspuffrohre unter die Flurplatte.

    Gotengo 093 Gotengo 094