Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

April 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    27. September 2020, 17:43
    Stark bewölkt
    14°C
    Gefühlte Temperatur: 11°C
    Aktueller Luftdruck: 1000 mb
    Luftfeuchtigkeit: 85%
    Wind: 2 bft NW
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 07:12
    Sonnenuntergang: 19:02
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 203052Insgesamt online:
    • 43Heute online:
    • 63Gestern online:
    • 403Letzte 7 Tage:
    • 1355Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 130374
    • USA 22854
    • China 9113
    • Frankreich 2970
    • ??? 2846
    • Österreich 2148
    • Irland 2116
    • Niederlande 2099
    • Großbritannien 1520
    • Ukraine 1513
    • Russland 1387
    • Schweiz 1274
    • Japan 1172
    • Dänemark 841
    • Schweden 814
    • Kanada 698
    • Polen 571
    • Europa 526



    MZS „Neuwerk“ – Vordere Aufbauten

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion MZS "Neuwerk" | Kommentieren?
    (16 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,75 von 5)
    Loading...

    Die vorderen Aufbauten sind mit Relings und sämtlichen Zubehör vom Peildeck bis zum 1. Aufbaudeck ausgestattet. Es fehlen noch ein kleiner Hydraulikkran sowie der vordere Mast mit Wellenbrecher und Reling, die erst nach dem Aufkleben der Aufbauten auf das Backdeck installiert werden.

    Neuwerk 056 Neuwerk 057

    Auf die beiden gelben Aufbauwände auf dem Peildeck wird als letzte große Baugruppe im Modellbaubogen die Plattform mit dem Mast und den markanten Abgaspfosten gesetzt. Auch diese Einheit kann separat auf dem Basteltisch zusammengesetzt werden.

    MZS „Neuwerk“ – Brücke und Peildeck

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion MZS "Neuwerk" | 10 Kommentare
    (23 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,78 von 5)
    Loading...

    Die Brückeneinrichtung besteht aus 81 Bauteilen und sieht bei mir wie folgt aus…

    Neuwerk 049 Neuwerk 050 Neuwerk 051

    Die Fensterfront der Brücke wird verglast und mit einigen Scheibenwischern verziert. Darauf kommt das Peildeck … und dann ist vom Mobiliar leider so gut wie nüscht mehr zu sehen.

    Neuwerk 052

    Hier ein Bild von den bisher gebauten Aufbauten…

    Neuwerk 053

    Im weiteren Verlauf geht es mit den Relings und Details auf den einzelnen Decks wieder nach unten und dann erst kommen die Aufbauten endgültig auf das Backdeck. Der Aufbau mit dem Großmast und den markanten Abgasrohren kommt ganz zum Schluss drauf, denn auch diese Baugruppe kann separat gebaut werden und wird abschließend auf die beiden gelben Wände auf dem Peildeck gesetzt.

    Zwei aktuelle Gesamtaufnahmen des aktuellen Konstruktionsstandes … die Aufbauten sind nur lose auf das Deck gestellt.

    Neuwerk 054 Neuwerk 055

    MZS „Neuwerk“ – 1. und 2. Aufbaudeck und Brückendeck

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion MZS "Neuwerk" | Kommentieren?
    (20 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Die folgenden Bilder zu den Aufbauten des 1.Aufbaudecks sehen vielleicht etwas chaotisch aus, aber ich wollte bei den großflächigen Aufbauwänden so wenig Schnitte wie möglich machen und dafür lieber einen Knick mehr einbauen. Erste Relingteile und Niedergänge kommen auch schon an Bord, weil die Anbauorte später nur noch schwer zu erreichen sind.

    Neuwerk 041 Neuwerk 042

    Ist das 2.Aufbaudeck aufgeklebt und die Spanten aufgesetzt, dann wird die ganze Sache schon etwas übersichtlicher…

    Neuwerk 043 Neuwerk 044

    Nun fehlt noch das Brückendeck und darauf der Zwischenboden der Brücke und dann könnte es mit der Möblierung weitergehen.

    Hier zwei Aufnahmen, auf denen die Aufbauten wieder lose auf den Rumpf gestellt sind.

    MZS „Neuwerk“ – Backdeckaufbauten

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion MZS "Neuwerk" | 2 Kommentare
    (15 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Wie schon erwähnt, werden die Aufbauten separat gebaut. Somit muss der Rumpf nicht immer wieder in die Hand genommen werden. Ein weiterer Vorteil des „stand-alone“-Bauens der Aufbauten ist, dass, wenn man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, sie einfach aus den zu bestellenden Einzelbögen noch einmal bauen kann. Die Aufbauten sollten im übrigen sehr sorgfältig gebaut werden, ansonsten summieren sich die Fehler von Deck zu Deck.

    Die Backdeckaufbauten bestehen zunächst aus zwei Baugruppen mit Spanten und Aufbauwänden, die noch miteinander verbunden werden.

    Neuwerk 036 Neuwerk 037

    Darauf kommt das 1.Aufbaudeck und vorne das markante Schanzkleid. Auf dem übernächsten Bild sind die Aufbauten zur Probe aufgestellt und nicht verklebt.

    Neuwerk 038 Neuwerk 039

    Wie zu befürchten war, wird von der Ausstattung des Backdecks fast nichts zu sehen sein. Durch die vorderen Klüsenöffnungen kann man wenigstens die Königsroller erkennen und von achtern seitlich noch die Seiltrommeln. Später kommt noch der Fangleinenausleger dazu, aber der würde jetzt beim weiteren Bau nur stören.

    Neuwerk 040

    MZS „Neuwerk“ – Das Backdeck

    Publiziert in der Kategorie: Konstruktion MZS "Neuwerk" | Kommentieren?
    (17 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Für die weitere Baureihenfolge stellte sich die Frage, ob die vorderen Aufbauten Deck für Deck direkt auf dem Rumpf weitergebaut werden oder ob man die Aufbauten auch separat bauen kann – so müsste man nicht permanent den Rumpf in die Hand nehmen. Meinen zweiten Probebau der Aufbauten habe ich deswegen einmal separat gebaut und dann mit dem Ergebnis auf den Rumpf gestellt, dass es sehr gut machbar ist und alles bestens auf das Backdeck passt.

    Ein weiterer Vorteil des „stand-alone“-Bauens der Aufbauten ist, dass, wenn man mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, sie einfach noch einmal bauen kann.

    Zuvor sollte jedoch das Backdeck schon voll bestückt sein, was auf den nächsten beiden Fotos bereits geschehen ist. Insgesamt sind hier 179 Bauteile verbaut. Leider wird man davon später fast gar nichts mehr sehen.

    Neuwerk 034 Neuwerk 035

    Mit diesen Bildern wünsche ich allen Bloglesern ein frohes Osterfest, trotz aller Einschränkungen, mit denen wir aktuell leben und umgehen müssen.

    Bleibt gesund – bleibt zuhause – auch wenn’s schwerfällt!!!