Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

Juli 2019
M D M D F S S
« Jun   Aug »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    26. August 2019, 01:27
    Klare Nacht
    21°C
    Gefühlte Temperatur: 20°C
    Aktueller Luftdruck: 1020 mb
    Luftfeuchtigkeit: 72%
    Wind: 0 bft ONO
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 06:13
    Sonnenuntergang: 20:22
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 172886Insgesamt online:
    • 3Heute online:
    • 63Gestern online:
    • 466Letzte 7 Tage:
    • 1483Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Wie viel Zeit verbringst du damit, über Sachen nachzudenken, die du nicht mehr ändern kannst?

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 114438
    • USA 18625
    • China 3873
    • Frankreich 2618
    • ??? 2443
    • Irland 1955
    • Österreich 1917
    • Niederlande 1719
    • Großbritannien 1217
    • Ukraine 1215
    • Japan 1112
    • Schweiz 1084
    • Russland 994
    • Dänemark 758
    • Schweden 640
    • Kanada 632
    • Polen 509
    • Europa 507



    Schlepper „Bugsier 17“ – Schanzkleider

    Publiziert in der Kategorie: "Bugsier 17" | Kommentieren?
    (10 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    Die Baugruppen (15) bis (17) beschäftigen sich mit den Schanzkleidern.

    014 - Bugsier 17

    Vor dem Ausschneiden der Schanzkleider (15) und (16) habe ich jeweils 14 kleine Löcher in die Bauteile gestochen, durch die später der Faden mit dem Reifenfender gezogen wird, und weitere fünf Klüsen mit dem Skalpell ausgestichelt. Nach dem Ausschneiden und dem Kantenfärben kamen noch diverse Lüfter auf die Innenseite der beiden Bauteile. Danach kann es wie folgt aussehen…

    015 - Bugsier 17

    Nun kommen die beiden Schanzkleider an Bord, in dem sie auf die schmale Kante der Bordwände geklebt werden müssen. Das hört sich schlimmer an, als es ist, denn wenn man gut vorformt und sich Zeit für den Anbau nimmt, dann klebt das Schanzkleid fast von selbst.

    016 - Bugsier 17 017 - Bugsier 17

    Vorne werden nun die Bauteile (17-b) eingeklebt, anschließend die Klüsenringe (17c,d), dann die Schanzkleidstützen (17e,f) und der Schandeckel (17g-i). Letzterer sollte unbedingt mit (17g) begonnen werden, in dem diese beiden Teile genau auf die Seitenpforte geklebt werden. (17h) und (17i) werden passend auf Länge geschnitten und bündig mit der Außenkante auf das Schanzkleid und die Stützen geklebt. Am Bug „verzieren“ zwei Rollenklüsen das Schanzkleid, während achtern noch drei Verkleidungen gemäß Bauanleitung an die Schanzkleidstützen geklebt werden. Damit ist der Rumpf soweit fertig und das Modell kann wie bei mir aussehen…

    018 - Bugsier 17 019 - Bugsier 17 020 - Bugsier 17 021 - Bugsier 17