Bauberichte, Tipps und Tricks, Fotos und Infos
von Original und Fälschung

Blog-RSS-Feeds:

Beiträge Kommentare

Blog-Suche:

Blog-Kalender:

März 2019
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
  • Blog-Wetter:

    Lübeck-Travemünde
    10. April 2020, 19:36
    Wolkenlos
    9°C
    Gefühlte Temperatur: 9°C
    Aktueller Luftdruck: 1030 mb
    Luftfeuchtigkeit: 78%
    Wind: 0 bft OSO
    UV-Index: 0
    Sonnenaufgang: 06:27
    Sonnenuntergang: 20:10
    Mehr...
     
  • Blog-Counter:

    • 193696Insgesamt online:
    • 39Heute online:
    • 60Gestern online:
    • 474Letzte 7 Tage:
    • 604Aktueller Monat:
    • 0Jetzt online:
  • Blog-Spruch:

    Kein Mensch war ohne Grund in meinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

  • Blog-Länder:

    • Deutschland 124093
    • USA 21759
    • China 9069
    • Frankreich 2802
    • ??? 2655
    • Österreich 2066
    • Irland 2061
    • Niederlande 1980
    • Ukraine 1446
    • Großbritannien 1408
    • Schweiz 1189
    • Japan 1162
    • Russland 1152
    • Dänemark 811
    • Schweden 771
    • Kanada 671
    • Polen 550
    • Europa 515



    Fregatte „Lübeck“ – RAM-Werfer

    Publiziert in der Kategorie: "Lübeck" | Kommentieren?
    (12 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5)
    Loading...

    In diesem Bauabschnitt geht es hauptsächlich um die RAM-Werfer. Zuvor wird am Ende des Hangardaches noch die Flammschutzwand sowie der Gleitpfadsender mit einer Positionslaterne angebracht. Wie üblich zeige ich die zuerst entsprechenden Bauteile und weil der Bau dieser Teile in der Bauanleitung gut gezeigt wird, auch gleich die Bauteile auf dem Hangardach. Dazugekommen sind auch schon die beiden Podeste (124) mit dem Streifen (124a) für die RAM-Werfer.

    0423 - Fregatte 122 0424 - Fregatte 122 0425 - Fregatte 122

    Für die Technischen Daten und Erklärungen zum RAM-Werfer verweise ich beispielsweise auf meinen Blog zur Fregatte „Lübeck“.

    Darum geht es nun auch gleich mit dem Sockel der RAM-Starter los.

    0426 - Fregatte 122

    Die Teile (124b) bis (124f) werden übereinander geklebt. Die abstehenden Enden von (124d) müssen nach unten gebogen und mit (c) und (d) verklebt werden.

    0427 - Fregatte 122

    Die Säulen und Raketencontainer werden ebenfalls gemäß Anleitung zusammengebaut. Ich musste bei den Teilen (124r) ein klein wenig die Länge korrigieren, damit sie zwischen (124p) und (124q) passen. Diese minimale Korrektur ist bereits für die künftigen Bögen eingearbeitet.

    0428 - Fregatte 122

    Danach können die Baugruppen zusammengesetzt und auf die Sockel auf dem Hangardach geklebt werden.

    0429 - Fregatte 122 0430 - Fregatte 122

    Den Abschluss des Hangars bilden noch drei Relings sowie zwei Kästen an den Relings.

    0431 - Fregatte 122 0432 - Fregatte 122

    Zum Abschluss dieses Bauabschnitts noch zwei Aufnahmen vom Achterschiff…

    0433 - Fregatte 122 0434 - Fregatte 122